Die Vorteile der LOTUSGEBURT für dein Baby

Physiologische Vorzüge der Lotusgeburt

Mehr Nährstoffe für das Kind: Die Plazenta, welche das Baby während der Gesamten Schwangerschaft mit Nährstoffen versorgt, fasst durch ihre Vielzahl an größeren Gefäßen und Kapillaren eine Blutmenge von 30 – 60 Milliliter, was bei einem Erwachsenen 600 – 1200 Milliliter ausmachen würde, also 10 % der gesamten kindlichen Blutmenge entspricht. Wird nun nach der Geburt die Nabelschnur durchschnitten, so fehlt dieses dem Neugeborenen und kann ihm in seinen ersten Lebensstunden außerhalb des Mutterleibes stark schwächen.
Wichtige Bestandteile des Blutes wie zum Beispiel Sauerstoff transportierende Erythrozyten, Hämoglobin, Glucose, Hormone und alles was der Körper durch den Blutkeislauf erhält fehlen ihm zu 10 % und müssen in den ersten zarten Stunden von seinem Körperchen ersetzt werden, was natürlich einen enormen Kraftaufwand verlangt. Ließe man die Nabelschnur auspulsieren, während die Nachgeburt auf gleichem Niveau wie das kindliche Herz gehalten wird, so kann das Neugeborene von seiner gesamten Blutmenge profitieren, die zu seinem Organismus gehört.

Lotus-Babys nehmen in der Regel früher und schneller an Gewicht zu, bzw. verlieren auch weniger Gewicht unmittelbar nach der Geburt: Der kraftvolle Start in das Leben außerhalb des Mutterleibes mit allem Blut, welches dem Kinde gehört, helfen ihm, sich nach der Geburt leichter zu erholen und all seiner Energie für das Wachstum zu nutzen.

 

Schnelleres Abheilen des Nabels und geringere Wahrscheinlichkeit für einen Nabelinfekt: In der Regel dauert es bei Lotus-Babys nur 3 – 4 Tage, bis die Nabelschnur vollständig abgetrocknet ist, und sich von selbst am Nabel ablöst. Bei konventionell abgenabelten Babys spricht man von 7 – 10 Tagen. Dies kommt daher, dass bei Lotus-Babys der Nabel nicht durch Verband, Pflaster oder die Windel beinahe luftdicht abgedeckt wird. Da die Nabelschnur bei dieser Form der Abnabelung sehr schnell hart und störrisch wird (ca. nach 12 Stunden), ragt sie immer direkt aus der Kleidung heraus (z.B. aus einem Strampler mit Druckknöpfen) und lässt dadurch eine gute Luftzirkulation und eine schnelle Heilung des Nabels zu.